• Buch schreiben,  Freude & Flow,  Schreiben & Leben

    Das Leben schreibt die besten Geschichten?

    Ideen kommen von überall – meinem Leben, allem was ich sehe, höre, lese und vor allem aus meiner Fantasie. Judy Blume Das ganze Leben wird zur Inspirationsquelle – ist das nicht herrlich? Die Diskussion unter Freunden, der Streit mit dem Partner, die Nachrichten, ein zufällig mitgehörtes Gespräch im Café oder der U-Bahn … … es erscheint fast magisch, wenn plötzlich immer wieder etwas auftaucht, das man für das Buch nutzen kann. Nüchterne Gemüter nennen das „selektive Wahrnehmung“. Man sieht das, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet. Eine junge Mutter sieht vielleicht überall Kinderwagen. Ein Mann auf der Suche nach Liebe sieht überall ein Lächeln, das vielleicht ihm gilt. Und wir als…

  • Wenn du ein Buch lesen willst, das noch nicht geschrieben wurde, musst du derjenige sein, der es schreibt.

    Toni Morrison
    Autor*in werden,  Buch schreiben,  Freude & Flow

    Du bist gefragt

    Es hilft ja nichts … am Ende musst du eben doch dein Buch schreiben. Warum? Weil niemand anders es so schreiben kann wie du. Niemand hat deinen Erfahrungsschatz, ist in deinen Mokassins gelaufen, nimmt die Welt so wahr wie du. Du bist einzigartig – und dein Buch wird es auch sein. Wenn du es schreibst natürlich. Ansonsten bleibt es ein verstaubter Haufen Papier in einer Schublade. Oder ein schon lange nicht mehr geöffnetes Dokument in irgendeinem alten Computer, der nur noch darauf wartet, ins göttliche Schrotthalla einzugehen. Ich möchte es noch einmal betonen: Es gibt niemanden, der dein Buch schreiben kann. Niemanden! Klar, ich höre immer mal wieder davon, dass…